Der Frühling steht vor der Tür - Autotipps

 

Im Winter wird das Auto dreckig und so richtig Lust auf putzen hat man bei den kalten Temperaturen auch nicht. 
Da es nun wieder wärmer wird geben wir Ihnen Tipps, wie Sie Ihr Auto fit für den Frühling machen. 


Salz

Wenn es glatt ist, wird Salz gestreut, dieser bleibt dann an Ihrem Auto kleben, wenn Sie über die Straßen fahren. Wir empfehlen die Salzrückstände zu beseitigen, da sonst Ihr Lack von dem aggressiven Salz angegriffen werden könnte. Vorher gilt es zu beachten, Schmutzrückstände abzuspülen.

Innenraum

Wir empfehlen den Innenraum gründlich auszusaugen, das betrifft nicht nur die Stellen, wo der Dreck sichtbar ist, sondern auch die Sitze, denn diese nehmen viel Dreck auf, der auf den ersten Blick gar nicht sichtbar ist. Genau wie die Sitze sollten auch die Fußmatten gereinigt werden, am besten klopfen Sie diese an einen festen Gegenstand aus und saugen danach noch einmal gründlich drüber. 

Scheiben

Kaum ist es kalt, sind die Scheiben beschlagen. Die beschlagenen Scheiben hinterlassen einen Schmierfilm, der auch in Zukunft die Sicht verschlechtert, deswegen ist es wichtig, die Scheiben mit Scheibenreiniger zum Glänzen zu bringen. 
Die Scheibenwischer sollten auf Abnutzung kontrolliert werden, denn Sie sind im Winter besonders viel im Einsatz. 

Reifen

Für die kalte Jahreszeit sind Winterreifen ein Muss, doch wenn es wieder wärmer wird, eignen sich die Winterreifen nicht mehr gut für die Straße, das liegt an der weichen Gummimischung in den Winterreifen. Wenn Winterreifen auch in den wärmeren Monaten verwendet werden, heißt das mehr Abrieb und Verschleiß für die Reifen, deswegen empfehlen wir die Sommerreifen aufzuziehen, sobald es wieder wärmer wird und kein Wintertag mehr bevorsteht.