OB-Wahl in Rochlitz: Frank Dehne

In wenigen Wochen wählen die Rochlitzer ein neues Stadtoberhaupt. Für einen direkten und neutralen Vergleich haben wir allen Kandidaten den gleichen Fragenkatalog bezüglich Ihrer Ziele und Vorhaben zukommen lassen. Drei der Kandidaten haben uns fristgerecht ihre Antworten zukommen lassen, die Sie hier zunächst unkommentiert in Reinform finden. In den nächsten Tagen folgen direkte Vergleiche der einzelnen Punkte. Los geht's nach alphabetischer Sortierung mit Frank Dehne:

Frank Dehne tritt als freier Kandidat bei der OB-Wahl in Rochlitz an.1. Welches sind Ihre 3 Hauptziele für die nächsten 7 Jahre?

  • Strukturierung der Kommunalverwaltung
  • Entwicklung von Wirtschafts- und Tourismuskonzepten
  • Trend der Abwanderung umkehren in Zuwanderung

2. Wie werden Sie mit den Leitbildern der Stadt verfahren?

  • Anpassung an heutige Situation (jetziger Stand 2011)
  • Kommunikation der Leitbilder in der Bevölkerung
  • Anwendung der Leitbilder in der Realität

3. Wie werden Sie die Wirtschaft fördern?

  • verbesserte Rahmenbedingungen schaffen
  • aktive Werbung nach Außen für Standort
  • vorhandene Unternehmen in Konzepte mit einbinden

4. Wie werden Sie die Kultur fördern?

  • vorhandene kulturelle Ereignisse stärken
  • verstärkte Zusammenarbeit mit Vereinen und umliegenden Gemeinden
  • Einbettung von Kulturkonzepten in ein Tourismuskonzept

5. Wie werden Sie die Bildung fördern?

  • vorhandene Einrichtungen unterstützen
  • Schülerströme wieder nach Rochlitz lenken
  • Zusammenarbeit mit Hochschulen fördern

6. Wie werden Sie Familien bzw. die Ansiedlung (junger) Menschen fördern?

  • Wohnraumstrategie entwickeln
  • Stärkung des Angebotes von Bildung, Kultur, Gesundheitsversorgung, Kinderbetreuung, Gastronomie
  • Ausbau der Freizeit und Sportanlagen

7. Wie werden Sie in Sachen Verkehr und Infrastruktur vorgehen?

  • Parksituationen verbessern
  • Sport- und Freizeitstätten fördern
  • historischen Stadtkern in Sanierungskonzepten erweitern
  • kürzere Bauzeiten im Straßenbau anvisieren
  • städtebauliche Konzepte mit Bürgern gemeinsam entwickeln

8. Wie werden Sie auf den demografischen Wandel reagieren?

  • Ausbau der Seniorenbetreuung
  • barrierefreie Innenstadt
  • Nutzung der Ressourcen älterer Mitbürger zum Gemeinwohl
  • Sicherung der Mobilität durch gemeinsame Projekte mit Verkehrsbetrieben

9. Was unterscheidet Sie am meisten von Ihren Konkurrenten?

  • parteilos, unabhängig
  • breiten Erfahrungsschatz im Baubereich
  • zielorientiert, teamfähig, bürgernah

10. Antworten Sie bitte in 5 Sätzen: Warum sollten Bürger Sie wählen?

Als parteiloser Kandidat kann ich für alle Bürger und Fraktionen immer neutral verhandeln, ohne Fraktionszwang bzw. Parteiinteressen zu vertreten. Ich ziele auf direkte Bürgerbeteiligung sowie engen Kontakt mit ansässigen Unternehmen und Vereinen. Die Region hat großes Potential in der Tourismusentwicklung, welche ich auch über die Kreisgrenzen hinaus entwickeln möchte. Rochlitz braucht eine starke Stimme im Kreistag, um nicht wie bisher nur eine Randnotiz zu sein. Die Region braucht einen starken Bürgermeister, welcher mit praktischen Lösungsansätzen und Durchsetzungsvermögen das beste Ergebnis im Konsens mit dem Stadtrat erarbeitet.  

 

Bildquellen: © Frank Dehne / Frank Dehne - Detailangaben zu den Bildquellen