Reinigung und Pflege von Chrom

Reinigung und Pflege von Chrom

Reinigung und Pflege von Chrom

Überall in Ihrem täglichen Leben befinden sich Gegenstände aus Chrom. Damit Chrom so glänzend und edel bleibt, bedarf es einer besonderen Pflege. Wir möchten Ihnen dazu einige Tipps geben.
 

Chrom richtig pflegen

  • Verzichten Sie bei Chrom in jedem Fall auf aggressive Reinigungsmittel da diese unter Umständen das Metall angreifen und damit den Chrom zerstören. Verwenden Sie deshalb alltägliche Hausmittel.
  • Um den perfekten Glanz zu erreichen, eignen sich Mikrofasertücher sehr gut. Für unzugängliche Sellen bietet sich eine weiche Zahnbürste an. Sehr oft genügt dabei schon eine winzige Menge Spülmittel und warmes Wasser.
  • Falls der Chrom etwas hartnäckiger verschmutzt bietet sich das einreibend er betreffenden Stelle mit einer halben Zitrone an. Nach einer kurzen Zeit des Einziehens spülen Sie die stelle mit warmen Wasser ab. Sie werden über das Ergebnis erstaunt sein.
  • Als Alternative bietet sich auch Essig an. Je nach Grad der Verschmutzung verwenden Sie bitte mehr oder weniger Essig.
  • Für schon fast hoffnungslose Verschmutzungen und Verkrustungen bietet sich das preiswerte Hausmittel Natron an. Dabei verteilen Sie das Natron Pulver gleichmaessig auf der verkrusteten Stelle und lassen es 2 Stunden einwirken. Anschliessend mit warmen Wasser abspülen.

Wenn Sie unsere Ratschläge beherzigen werden Sie sehr lange Freude mit Ihren verchromten Accessoires haben.