Nichts los bei uns in Weißwasser?

Schulzenhof - das Wohnhaus der Familie Strittmatter

 

Ich denke mal, dass es in jeder Stadt Menschen gibt, die herumjammern, dass ja nichts los sei und niemand etwas auf die Beine stellt. Für wen eigentlich? Für die, denen soundso nichts richtig gemacht wird, die jammern und an allem etwas auszusetzen haben? Nein, wir machen das für uns. Da gibt es zum Beispiel einen Literaturkreis, den Gudrun Hirschmann von der VHS organisiert und wo wir uns über Bücher austauschen oder wie am Samstag literarische Ausflüge  unternehmen (klicken Sie einfach hier, da sind meine Impressionen der Reise zum Schulzenhof, dem Wohnhaus der Familie Strittmatter aufgeschrieben)

Also dann: gucken wo etwas los ist, mitmachen, wenn es den eigenen Interessen entspricht oder weiterjammern aber dann bitte für sich selbst. Falls Sie doch Lust auf Literatur haben, dann sind Sie herzlich am Mittwoch, dem 3. September um 19.00 Uhr in die Gaststätte "Turm" eingeladen. Am Freitag, dem 12. September ist in Weißwasser wieder unsere Lesenacht - übrigens schon die Dritte.

Bildquellen: © Uwe Mühle / Uwe Mühle - Detailangaben zu den Bildquellen