Polizei sucht Zeugen zum Verkehrsunfall auf der B1

Mittwoch, 19. April 2017, Polizei in Schlangen News von Polizei

Lippe (ots) - Auf der B1 kam es am Dienstag (18.04.17) zwischen Horn und Schlangen gegen 15.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 47-jähriger Autofahrer verletzt wurde. Die Polizei sucht nun Zeugen, die im Rahmen der laufenden Ermittlungen sachdienliche Angaben machen können.

Polizei sucht Zeugen zum Verkehrsunfall auf der B1 bei Schlangen

Der Mann war mit seinem Ford Explorer in Richtung Paderborn unterwegs und wurde seinen Angaben zufolge von einem weißen Audi überholt, in dem eine Frau am Steuer gesessen haben soll. Der Überholvorgang fand in Höhe eines beginnenden ausgeschilderten Überholverbots statt und der Audi überfuhr eine Sperrfläche, bevor er unmittelbar vor dem Ford wieder einscherte.

Der Ford-Fahrer musste nach eigenen Angaben aufgrund des knappen Einschermanövers seinerseits nach rechts ausweichen, um eine Berührung der Fahrzeuge zu vermeiden. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Wagen, driftete nach links über die Straße, krachte gegen die Leitplanke, prallte wieder zurück in Richtung seiner Fahrspur und überschlug sich schließlich.

Hinzukommende Verkehrsteilnehmer hielten an der Unfallstelle an und kümmerten sich um den Verunfallten, der ambulant im Klinikum behandelt werden musste.

Ein Autofahrer berichtete der Polizei, dass der beschriebene weiße Audi Zulassungskennzeichen des Kreises Höxter (HX) hat und in Höhe Schlangen die B1 verließ. Am Steuer soll eine Frau mit blonden Haaren gesessen haben. Auf dem Beifahrersitz befand sich ebenfalls eine Frau.

Das Verkehrskommissariat Detmold bittet nun Zeugen, die weitere Angaben zur Fahrerin des Audis, zum Fahrzeug selbst oder auch zum Unfallhergang machen können, sich unter 05231 / 6090 zu melden. Am Ford entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro.

Bildquellen: © Friso Gentsch / Polizei Symbolfoto dpa - Detailangaben zu den Bildquellen