Wir zeigen bei erster deutscher Verkehrs-Fachmesse Flagge

Am 8. und 9. März 2017 war die Schilderwerk Beutha GmbH erstmal mit einem Messestand beim 8. Deutschen Straßenausstattertag in Köln vertreten. 

 

Chemnitz, 15. März 2017 Die Veranstaltung, ausgerichtet vom Industrieverband Straßenausstattung e.V. (IVSt) unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Verkehr und digitale Infrastruktur, war 2017 erstmalig mit einer Fachmesse verbunden, an der die Schilderwerk Beutha GmbH als bedeutender Branchenteilnehmer vertreten war.

 

Die teilnehmenden Aussteller trafen auf ein interessiertes Fachpublikum, was aus mehr als 1.000 Entscheidern im Straßen- und Verkehrsbereich bundesweit bestand. Als einer der größten Hersteller von Schildern und Verkehrszeichen nutzte die Schilderwerk Beutha GmbH die Gelegenheit, Sonderprodukte von der Echtzeitwegeleitung bis hin zu LED-Anzeigesystemen aus ihrem Portfolio zu positionieren.

 

So konnten neben dem Kerngeschäft auch im Bereich der innovativen Services und Produkte – z.B. LED-Umrüstungen, großflächige LED-Anzeigen, Parkleitsysteme – gehaltvolle Kontakte geschlossen werden. Nicht zuletzt die hauseigene Weiterentwicklung des Schilderwerk-Messestandes und die eigens initiierte LED-Außenwerbung vor dem Haupteingang rundete den Messeauftritt erfolgreich ab.

 

Da der Straßenausstattertag auch als Kongress dem Fachpublikum offen steht, nutzten zudem vor allem die Mitarbeiter des Außendienstes der Schilderwerk Beutha GmbH die Gelegenheit, neue Impulse und Strömungen in der Branche wahrzunehmen und sich weiter zu bilden.

 

 

 

www.sw-beutha.de

Bildquellen: © Marcel Manig / Schilderwerk Beutha GmbH - Detailangaben zu den Bildquellen