Zu Fuß quer durch Europa

Europa-Lauf

Vom Bosporus zum Nordkap

 

Multimedia-Vortrag von und mit Ronald Prokein

03. April 2017

19.00 Uhr

Stadtbibliothek Stollberg

 

2006 absolvierte der bekannte Abenteurer und Autor Ronald Prokein einen Lauf, den es bisher so noch nicht gegeben hat. Er, der schon die Welt mit dem Fahrrad in Guinness-Buch-Rekordzeit umrundete und den kältesten Ort der Erde entdeckte, joggte mitten im Hochsommer  durch ganz Europa, von Istanbul bis zur nördlichen Spitze Europas, dem Nordkap. Eine 5.000 Kilometer lange Mammutreise längs durch den Kontinent, innerhalb von drei Monaten ...

Es war einer der heißesten Sommer der letzten Jahrzehnte.

Für Prokein war der Lauf die bisher körperlich härteste Tour seines Lebens. Begleitet von seinem Schäferhund Arthus, der auch zeitweise mitlief, sowie dem Fotografen und Kameramann Matthias Volkmann, der in einem Wartburg folgte und das außergewöhnliche Lauf-Abenteuer dokumentierte.

In Serbien drohte die Reise aufgrund einer Schienbeinentzündung zu scheitern, Prokein lag sogar kurz im Krankenhaus. Die beste Tagesleistung von 111 Kilometer stellte der Rostocker in Dänemark  auf. In Schweden schleuderte ein BMW in den Straßengraben, wobei sich Prokein nur knapp mit einem Seitensprung rettete. Der Zieleinlauf auf dem 300 Meter hoch  gelegenen Felsvorsprung des Nordkaps glich für Prokein einem Traum.

Erst kürzlich erschien Prokeins fünftes Buch: "Die Entdeckung des Kältepols Jutschjugei“

Wir laden ein zu einem sicher spannenden und informativen Abend.

Bildquellen: © Ronald Prokein / Fotograf - Detailangaben zu den Bildquellen