Mandantenbrief zum Jahresende

Mandantenbrief zum Jahresende

Neuer gesetzlicher Mindestlohn

Wie Sie alle über Presse und Berufsverbänden zwischenzeitlich erfahren haben, steigt der gesetzliche Mindestlohn zum 1. Januar 2017 um 34 Cent auf 8,84 Euro je Zeitstunde.

Bei Minijobern ist folgendes zu beachten:

Es verringert sich bei Konstanz der 450-Euro-Grenze die maximale Arbeitszeit eines Minijobbers. Soll deren Status erhalten bleiben, müssen unter Umständen zeitnah Korrekturen am Arbeitsvertrag vorgenommen werden

In eigener Sache

Ab sofort steht auf der Homepage der Kanzlei Leipzig www.MuS-STBGmbH.de unter dem Button

Kanzlei - Kanzlei im Bild - Steuernews TV jeden Monat in Form eines Kurzvideos, ca. 2 Minuten, eine kurze bildlich dargestellte Information zu einem aktuellen steuerlichen Thema zur Verfügung.

Wir würden uns freuen, wenn Sie bei Interesse davon Gebrauch machen und bei Fragen sich an uns wenden.


 

Steuerbüro Kay-Uwe Sachse in Bad Lausick

Zum Schluss des Jahres 2016 möchten wir uns bei Ihnen für das entgegen gebrachte Vertrauen bedanken. Wir hoffen auch in 2017 auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

Für Sie und Ihre Angehörigen ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und für 2017 Gesundheit und Zufriedenheit.



Unsere Kanzlei bleibt in der Zeit vom 23.12.2016 bis 01.01.2016 geschlossen. Ab dem 02.01.2017 stehen wir Ihnen wieder wie gewohnt zur Verfügung (ggf. auch andere Termine nach telef. Vereinbarung möglich).

Bildquellen: © Steuerbüro Kay-Uwe Sachse / NrEins.de AG - Detailangaben zu den Bildquellen