Machen Sie Ihr Auto fit für den Winter!

Der Winter naht...

Die kalte Jahreszeit ist herrlich anzusehen, doch Sie benötigt auch Vorbereitung für Ihr Auto.

Sie erhalten von uns 3 Tipps, wie Sie Ihr Auto fit für den Winter machen.

Tipp Nummer 1: Winterreifen aufziehen. Damit Sie im Winter in der Kurve bleiben und nicht gegen die nächste Leitplanke rutschen, sollten ab Oktober die Winterreifen aufgezogen werden. Winterräder besitzen eine andere Gummimischung und sind somit elastischer als Sommerräder. Das Profil ist viel griffiger und tiefer, somit besitzt das Auto viel mehr Bodenhaftigkeit. Wenn Schnee fällt, muss der Autofahrer selbst dafür sorgen, dass sein Auto den Witterungsbedingungen angepasst ist, deshalb ist es wichtig, die Winterreifen früh genug aufzuziehen. 

Tipp Nummer 2: Scheiben. Eine gute Sicht ist bei Schnee und Matsch Gold wert. Zu aller erst ist es wichtig, die Scheibe von Innen und außen gut zu säubern. Wenn der Fall eintritt, dass es schneit oder man Matsch an die Scheibe bekommt, sollte man funktionsfähige Scheibenwischer besitzen, denn sehr abgenutzte Scheibenwischer machen meist nichts anderes, als den Schnee bzw. den Matsch noch mehr zu verschmieren. Das Scheibenwischwasser sollte mit einem Frostschutz ausgestattet sein, damit es auch in seiner flüssigen Form bestehen bleibt. 

Tipp Nummer 3: Zubehör. Auch an Zubehör sollte es auf keinen Fall fehlen. Wenn die Scheiben des Autos mal wieder vereist sind, hilft am besten ein Eiskratzer oder ein Entfroster-Spray. Falls Sie nach dem enteisen Ihre Autotür nicht aufbekommen, benutzen Sie Türschlossenteiser um schnell ins Auto zu kommen. Im Fall einer Panne sollten Sie zudem Starthilfekabel für Ihre Batterie, Handschuhe sowie eine warme Decke im Auto lagern. 

Bildquellen: © Karolina Grabowska / Pixabay - Detailangaben zu den Bildquellen