Fenstersicherung vom Fachmann

Die Kriminalstatistik spricht eine eindeutige Sprache.
Seit Jahren steigt die Anzahl der Wohnungseinbrüche.
Laut Statistik erfolgen über 75% der Einbrüche durch Fenstertüren oder Fenster, davon wiederum ca. 80% durch Aufhebeln.
Dabei wiegt jedoch der psychologische Schaden oft schwerer als der Verlust von materiellen oder ideellen Werten.

Machen Sie es Einbrechern nicht so leicht.
Sichern Sie ihre Fenster.

z. Bsp. mit aufgeschraubten Nachrüstbeschlägen der Fa. ABUS oder innenliegend zwischen Rahmen und Fensterflügel als
"unsichtbare Sicherheit!" mit dem Beschlag Siegenia Titan Safety Plus der Fa. Siegenia.

(Musterfenster der Fa. ABUS zeigt beispielhaft einige ausgewählte Lösungen zur Nachrüstung)

Musterfenster der Fa. ABUS mit einigen Beispielen der Nachrüstung

Die Nachrüstung sollten Sie jedoch nur von gelisteten "Errichterunternehmen für mechanische Sicherungseinrichtungen" des Landeskriminalamt Sachsen vornehmen lassen. Diese Firmen verfügen durch regelmäßige Schulungen über das erforderliche Fachwissen und bleiben damit auch auf dem aktuellen Stand.

Mit unserer Firma sind wir seit 2004 in der Errichterliste geführt und verfügen somit über eine langjährige Erfahrung.

Gern beraten wir Sie bei der Umsetzung ihrer Sicherheitslösung im Bereich mechanische Sicherungseinrichtungen oder Sie nutzen vorab die kriminalpolizeilichen Beratungsstellen in ihrer Nähe.

Bildquellen: © Jens Hayne / eigenes Foto - Detailangaben zu den Bildquellen