Neue App soll mehr Kunden nach Frohburg und Ortsteile locken

Freitag, 15. Januar 2016, Fit 4 M in Frohburg News von Fit 4 M

Neue App soll mehr Kunden nach Frohburg und Ortsteile locken

Bereits 30 Firmen präsentieren sich auf digitalem Marktplatz / Geschenkgutschein im Bürgerbüro erhältlich

Die App steht kostenlos als Download im Google Play Store und im App Store zur Verfügung. Windows-Nutzer geben einfach die nachfolgend aufgeführte Adresse in den Browser ein und heften sich diese an den Startbildschirm.

Die Frohburg App http://frohburgapp.nreins.de/ präsentiert momentan 30 Unternehmen in der Stadt auf einem digitalen Marktplatz, informiert über Ämter, öffentliche Einrichtungen sowie Vereine in der Region, und bietet außerdem einen Blog, einen Shop, einen Veranstaltungskalender sowie die Möglichkeit Frohburg-Gutscheine zu erlangen.

Das Drogeriegeschäft von Hans-Jürgen und Karin Sprenger, unter anderem auf der App vertreten, nutzt das ganzheitliche Konzept schon seit September 2015. „Es hat sich schon für uns gelohnt“ so Karin Sprenger. „Einige sind auf unseren Blog  gestoßen und haben dann im Geschäft nachgefragt, dazu haben wir die ersten Frohburg-Gutscheine entgegengenommen.“

Die Anwendung, so der selbstständige Marketingberater Andreas Naß aus Frohburg, sei ein Instrument der regionalen Wirtschaftsförderung für die Geschäfte in der Stadt und in den Ortsteilen. „Es ist ein weiter Weg und nur gemeinsam können wir hier etwas richtig gutes entstehen lassen wie z.B. ein gemeinsamer Onlineshop für Frohburg“, blickt der Frohburger in die Zukunft. Dabei sei aber das Umdenken und Anpassen im Mittelstand von immenser Bedeutung.

Denn immer mehr Kunden informieren sich im Internet über Telefonnummer, Öffnungszeiten, Ansprechpartner, Dienstleistungen, Angebote, Veranstaltungen, vergleichen Produkte und lesen Bewertungen. So werden heutzutage immer häufiger Kaufimpulse digital abgefragt und verglichen.  Der Kaufakt selbst wird quasi auf dem Sofa vom Tablet oder unterwegs vom Handy entschieden.

Doch wer profitiert am meisten davon - die Multis wie Amazon, Otto, Weltbild, Zalando u.v.m. Dabei finden Bürger doch vieles in der Stadt bei den regionalen Anbietern. Auch bei Ihnen sollte ein Umdenken stattfinden, denn sonst werden unsere Städte bald nicht mehr lebendig und interessant für Gäste und Einwohner sein.

Der Konsument lebt heute im digitalen Spannungsfeld! Dem werde nun Rechnung getragen – für Frohburg lokal – digital. Deshalb gilt es den Trend zu unterstützen: online informieren – vor Ort einkaufen – auch mit dem neuen Frohburg-Gutschein.

Als Geschenkgutschein ist der Frohburg-Gutschein ein weiteres regionales Binde- und Fördersinstrument für alle beteiligten Geschäfte. Alle Bürger können ab sofort online über die Frohburg App oder im Bürgerbüro Frohburg Zehn-Euro-Gutscheine erwerben und in allen aufgeführten Geschäften mit dem Zeichen „Stadtgutschein akzeptiert“ in Frohburg und Ortsteilen einlösen. Machen Sie mit und fördern Sie so die Erhaltung unserer örtlichen Einkaufsmöglichkeiten.

Neben Hans-Jürgen und Karin Sprenger ließen sich bislang zum Beispiel auch das Teichhaus, das Friseurstudio Schröder oder Auto Böse & Steinbach GmbH von dem ganzheitlichen Konzept für Mittelstand und Verbraucher überzeugen.

Rochlitz, wo der Kooperationspartner von Andreas Naß und der Stadtverwaltung Frohburg ansässig ist, habe die App und der Stadtgutschein einen merklichen Kaufkraft-Zuwachs beschert. „Dies sei der angestrebte Mehrwert und Nutzen für unsere Kleinstädte wie Frohburg, damit diese eben weiter interessant und lebendig bleiben“, so Organisator Naß. Städte wie Borna, Penig, Geithain, Colditz, Mittweida oder Weißwasser u.v.m. sind ebenso in den regionalen Unternehmerwelten vertreten und verfolgen dieses gemeinsame Ziel.

„Alle Marktführer-Unternehmer zeigten sich bisher sehr engagiert und interessiert, aber vor allem auch lokalpatriotisch“, so Andreas Naß im Werben um weitere Mitstreiter. „Sie leisten Ihren Anteil, um mehr Kunden in die Stadt und Geschäfte zu locken, beteiligen sich an gemeinnützigen Projekten.“

Als Erkennungszeichen aller beteiligten Geschäfte dienen runde Aufkleber mit dem Slogan „Frohburg – Sei genial – kauf lokal“.

Bildquellen: © karin sprenger / karin sprenger, © fit 4 marketing / fit 4 marketing - Detailangaben zu den Bildquellen